Beratung

Ich berate zu Themen der Automatisierungstechnik, Digitalisierung, Machine Learning sowie Sensor- und Messtechnik in der Wasserbehandlung.

Planung

Ich plane Mess- und Regelungstechnik für Wasseraufbereitungs- und sonstige Prozessanlagen, Condition Monitoring und Umwelt Monitoring Systeme und deren Analysetools.

Programmierung

Ich programmiere, administriere und konfiguriere SPS (Siemens S7, WAGO und andere IEC-basierte Systeme), IIoT-Anwendungen, Fernwartungssysteme und Remote-Control.

Ihr Vorteil,

Wollen Sie in Ihrem Unternehmen eine Idee im Bereich Industrial-IoT, Digitalisierung oder Automatisierung umsetzen - Ihnen fehlt aber Expertise? Melden Sie sich und wir entwickeln gemeinsam ein Konzept.

Mein Ziel!

Mit meiner Arbeit werden Kunden befähigt, einen nachhaltigen Weg der Digitalisierung zu gehen. Sie haben die Möglichkeit, Informations- und Kommunikationstechnik für eine klimaschutzorientierte Zukunft ihrer Produkte und Dienstleistungen zu nutzen. So bewegen Sie sich aktiv in Richtung des notwendigen Paradigmenwechsels. Ein fundamentaler Baustein meiner Arbeit soll die sinnvolle Nutzung digitaler Technik für eine regulierte und messbare Emissionswende sein. Lasst uns Technik richtig nutzen.

Projekte

OMIO - onlinomonitoring.io

März 20 - Mai 20

Mit OMIO stelle ich einen Service für die sicheres, schnelles und einfaches Mangement für Ihre Echtzeitdaten zur Verfügung. Open-Source Tools werden für die Akquise, Speicherung und Analyse der Daten orchestriert, um eine Basis für weiterführende Analysetools und -algorithmen bereitzustellen. Zustätzlich ist eine Schnittstelle für die Anbindung der Gewässermonitoring-Winden entwickelt worden.

Eingesetze Technologien:

  • MQTT

  • NodeRED

  • Telegraf

  • InfluxDB

  • Grafana

  • Python

  • GRAV CMS

  • Docker Container

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image
Dezember 19

Dashboard Tiefenprofilmessungen

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Auf Basis des TIG-Stacks wurde mit einer Zeitreihendatenbank (InfluxDB) und der Visualisierung Grafana ein Dashboard für automatisch erfasste Tiefenprofile in Seegewässern konzeptioniert und umgesetzt. Auf diese Weise lassen sich die Datensätze der mittels Monitoringwinden erfassten Tiefenprofile anschaulich visualisieren und für die weitere Analyse aufbereiten.

Eingesetze Technologien:

  • InfluxDB

  • Grafana

  • Python 3

Automatisiertes Gewässermonitoring

Januar 19 - September 19

Im August 2019 wird das automatische Gewassermonitoring mittels einer Winde zur regelmäßigen Erhebung von Tiefenprofilen in Betrieb genommen. Messparamteter wie Wassertemperatur, pH-Wert, Chlorophyl und Sauerstoff werden voll automatisiert erfasst und dem Betreiber zur weiteren Verarbeitung in der eigenen IT-Infrastruktur zur Verfügung gestelt.

Eingesetze Technologien:

  • Siemens S7 1200

  • eigene Konstruktion der Windentechnik

  • OTT Hydrolab Messtechnik

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Weitere Spezifikationen:

  • 230V oder 24V Spannungversorgung

  • mit Landanschluss oder autark auf Bojen einsetzbar

  • Automatische Messung bis zu 8 mal pro Tag ( Abhängig von der maximalen Messtiefe)

  • Individuell einstellbare minimale und maximale Messtiefe

  • Maximaltiefe des Systems abhängig von der verwendeten Multiparametersonde
    (Trommelkapazität 100m oder optional mehr)

  • Individuell einstellbare Schichthöhe
    (Abstand zwischen den Messpunkten)

  • Individuell einstellbare Wartezeit zwischen den Messpunkten

  • Manuell anfahrbare Tiefe - parken der Messsonde

  • Kontinuierliche Messung in geparkter Tiefe


Projektspezifische Anpassungen:

  • Anbindung an Prozessleitsystem möglich

  • auf Wunsch ist ein Display zum Ablesen der Sondenparameter, dem aktuellen Systemstatus sowie zur Ansteuerung verfügbar

  • Darstellung der Messdaten in Onlinemonitoring Portal

  • Automatische Kalibrierungsfahrten

  • Erkennung von Hindernissen im Wasserkörper

  • Automaische Seetiefenermittlung wählbar

  • Automatischer Start nach Spannungsverlust

  • Speicherung der Messdaten auf Datenlogger, direkt in eine angebundene Datenbank oder auf der Steuerung

  • Kommunikationstechnologie je nach verfügbarer Infrastruktur (LWL, serielle Schnittstellen & Protokolle, LAN, WLAN, HSPA, UMTS oder GSM)

  • Fernwartungsservice (Firmwareupdate, Programmupdate)


Juni 19 - Juli 19

Remote Control your Pool

Seit April 2019 wurde in Zusammenarbeit mit SWMS Consulting und Polyplan GmbH ein System zur Fernbedienung von Naturpoolsteuerungen aufgesetzt und erfolgreich getestet. Die Automatisierungslösung macht es möglich den eigenen Schwimmteich per iOS oder Android App zu monitoren und zu regulieren.

Eingesetze Technologien:

  • Microsoft Azure Cloud

  • iOS und Android App Frameworks

  • Linux-Container (LNX) auf einem embedded Linux (INSYS SCR/ECR)

  • Node.JS

Softwareentwicklung・PIMS

Januar 19 - Juli 19

In Zusammenarbeit mit SWMS Consulting wurde eine Software für intuitives Management von industriellen Anlagen oder Prozessanlagen aufgebaut, ein sogenanntes Plant Information Management System. Im Zentrum stehen dabei manuelle und automatisierte Datenerfassung zum Prozess.

Jeder Prozess kann über Komponenten und deren Messpunkte abgebildet werden. Die Datenquelle ist dabei entweder eine händische Eingabe, eine Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) oder jeder andere Datalogger. Es entsteht eine Datenbank verschiedenster Messkanäle, die zur Analyse des Prozesses verglichen werden können. Neben Datenerhebung und Analyse wird das Fehlermanagement an einem zentralen Ort abgehandelt und dokumentiert.

Eingesetze Technologien:

  • Angular, Javascript, HTML 5 und CSS

  • Time Series Datenbank InfluxDB

  • Microsoft Azure

  • PLC / SPS Cloud Connection

Juli 18

Inbetriebnahme TIBEAN Eignerbach

Der Restsee im Klärteich Eignerbach in Velbert wurde mit einer Tiefenwasserbelüftungsanlage der Firma Polycon GmbH ausgestattet.

TEC hat dabei die Programmierung der Mess- und Regelungstechnik vorgenommen. Es wurde weiterhin eine kontinuierliche Betriebsdatenerfassung mit automatisierten Tiefenprofilerfassung samt Onlineanbindung implementiert.

Eingesetze Technologien:

  • Siemens S7 1200

  • InSitu AquaTROLL Multiparametermessonde

  • Programmierung einer automatisierten Profilmessung

  • Kommunikation via Modbus

  • S7 Datalogging

Person

Email: info@te-c.net

Ausbildung: Dipl. Wi.-lng. an der Universität Bremen

Schwerpunkte

  • Produkt- und Produktionsentwicklung

  • Projekt- und Innovationsmanagement

6 Jahre Berufserfahrung als Projektingenieur im Bereich Automatisierung in der Energie- und Umwelttechnik.

2,5 Jahre Berufserfahrung als freiberuflicher Ingenieur.

Referenzen & Partner